Follow my blog with Bloglovin ines bookshelf: Weihnachtsbeute

Freitag, 28. Dezember 2012

Weihnachtsbeute



Weihnachten ist vorbei! Es lagen wieder viel zu viele Geschenke unter dem Christbaum. Ich finde es ist immer so eine schöne Stimmung wenn man Geschenke auspackt und ich freue mich ja immer besonders über die kleinen rechteckigen Packerln, in denen man schon ein Buch ertasten kann. Dann bin ich immer gespannt was es für ein Buch ist, ob ich es kenne oder mir gar gewünscht habe und ob es mir gefallen wird. Dieses Jahr bin ich ziemlich überrascht wurden und das gefällt mir immer am Besten!

Am aller meisten habe ich mich über mein "Ex Libris" gefreut. Schon mein sehr belesener Opa hatte in jedem seiner Bücher ein eigens für ihn entworfenes Ex Libris Sticker. Ich habe meines bei meinem Papa in Auftrag gegeben und nun ist es endlich unter dem Christbaum gelegen - Hurra. (keine Ahnung warum dieses Bild verdreht ist ... ich kriegs nicht anders hin)



Was für Bücher gab es sonst noch?

Da mein hubby und ich 2013 endlich mal in mein geliebtes London fahren werden, habe ich nicht nur einen London-Führer bekommen (wobei ich die Stadt eigentlich schon sehr gut kenne) sondern auch das Buch "London - Eine Stadt in Biographien". Darauf bin ich schon sehr gespannt.

Das einzigste Buch, das ich mir gewünscht habe war: "Der Gefangene des Himmels" von Carlos Ruiz Zafon. Nachdem ich von " Der Schatten des Windes" sehr angetan und von "Das Spiel des Engels" enttäuscht war, bin ich auf dieses Buch gespannt. Es spielt ja auch wieder einer Stadt die ich sehr gerne mag und gut kenne - Barcelona.

Ein Buch über das sich manche vielleicht wundern ist "Einfach glücklich" von *husthust* Sepp Forcher. Die Hintergrund Geschichte ist die: Vor kurzem habe ich einen sehr interessantes Interview gehört und war von der Person die da so intelligent im Radio sprach total angetan. Erst gegen Ende bekam ich mit, dass diese Person Sepp Forcher war. Zufällig hat mein Mann das gleiche Interview gehört und sich das selbe gedacht und dieses Buch unter den Christbaum gelegt. Ich bin gespannt.

"Mrs. Dallaway" ist ein Klassiker und da mir die Klassiker meistens sehr gute gefallen, habe ich dieses Buch bekommen. 

Eine lustige Triologie ist "Die Müttermafia". Ich bin ja eigentlich nicht so der Fan von lustigen Büchern, da sie oft seicht sind. Aber von dieser Triologie hab ich gehört, dass sie den Mamas aus dem Herzen spricht. Genau das was ich brauche.

Eine Freundin von der ich immer sehr ungewöhnliche und interessante Bücher bekomme, hat mir "Raum" unter den Baum gelegt. Ich habe von dem Buch noch nichts gehört, es klingt jedoch vom Klappentext her sehr spannend und interessant.

Es gibt also genügend Literatur für das neue Jahr. Nur noch ein Buch, dann habe ich die ABC-Challenge 2012 tatsächlich erfüllt - ich kann es gar nicht glauben. Danach stürze ich mich auf die neuen Bücher, ich freue mich schon auf jedes Einzelne. 

Kommentare:

  1. Ich liebe es, neue Blogs zu entdecken, deiner ist wirklich besonders schön! UND: Du musst RAUM lesen! Das Buch ist so ergreifend- wirklich absolut toll. Ja, Halva und Die Mechanik des Herzens kann ich auch nr wärmstens empfehlen! ;)

    Freue mich auf ein 2013 mit vielen, tollen Buchplaudereien ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  2. Oh vielen Dank, ich mag Buchlabyrinth auch sehr gerne! Raum steht auch ganz oben auf meiner wannaread Liste, bin schon sehr gespannt.

    Somit willkommen auf meinem Blog, ich freue mich sehr!

    AntwortenLöschen